Dienstag, 24. Juni 2014

Eine Reise nach Griechenland.... I: Das Hotel

Die erste Pauschalreise unseres Leben. Ein seltsames Gefühl. Würde uns das gefallen? In der Vergangenheit haben sind wir entweder mit dem Wohnmobil gereist oder haben Flug/PKW Rundfahrten gemacht. Hotels haben wir uns immer nach Augenschein ausgesucht.

Es war gar nicht so einfach, sich durch die ganzen Online-Offerten zu wühlen. Besonders durch die Bewertungen zu den Hotels. Deutsche haben immer etwas zu meckern. Und so sahen wir uns unendlich viele seltsame Fotos von angeblich dreckigen Ecken oder Gefahrenquellen an.

Wir entschieden uns letztendlich für die Halbinsel Kassandra/Pefkohori und das Hotel Alia Palace.

Was sehr angenehm war, war die Anreise. Um nichts musste ich mich kümmern, nichts organisieren. Wir fühlten uns fast wie Gepäckstücke. Aufgegeben am Parkplatz in Düsseldorf wurden wir von einer Ecke zur anderen geschoben, bis wir am Ziel waren. Durchaus angenehm, da stressfrei.

Worauf ich nicht geachtet habe, das das Hotel fünf Stern hat. Wau. Sonst übernachteten wir immer in recht günstigen Hotels. Es waren auch reine Übernachtungen. Nach Sternen habe ich gar nicht geschaut, nur nach Bewertungen.

Von daher waren wir positiv überrascht. So viel Luxus hatten wir Camper noch nie. Ob ich den noch einmal haben möchte? Ich weiß es nicht. Irgendwie erschien mir diese perfekte Hotelwelt mit ihren aufmerksamen Personal und riesigem Kuchenbuffet surreal. Ein komisches Gefühl, als wäre ich von der wirklichen Welt getrennt. Nicht wirklich "echt". Das hielt mich aber nicht davon ab, jedem den ich kannte Fotos zu senden. So ein bisschen Neid muss schon sein!




Aussicht vom Zimmer

Der Pool

Der Strand von Pefkohori

Das Zimmer

Keine Kommentare: