Freitag, 18. Oktober 2013

Über den Dächern von Nizza....

An einem trüben Tag fuhren wir mit dem Bus nach Nizza.


Promenade de Anglais



In der Altstadt von Nizza:









Ich besuchte zusätzlich den Palais Lascaris. Durch dieses Gebäude bekam ich einen Eindruck, wie man in der Altstadt lebt. Beengt. Und sehr dunkel, da die umliegenden Häuser das Licht schlucken. Und das obwohl in diesem Palais noch ein Innenhof vorhanden ist. Wohl fühlt man sich in diesem Haus nicht. Ich denke der einzige Vorteil dieser Häuser ist, das man sich auch im Sommer keine Klimanlage braucht.  In früheren Zeiten ein durchaus wichtiges Argument. 

Für Musikliebhaber ist natürlich die bedeutende Instrumentesammlung im Palais interessant. 

Infos:
Palais Lascaris, 15 rue Droite Nice.
Eintritt frei


Anschließend krakselten wir den Mont Boron rauf. (Es gibt übrigens auch einen Aufzug hoch!)






Die Altstadt von oben


Der Friedhof auf Mont Boron











Reste des Colline du  Chateau


Blumenmarkt von oben


Man kann es kaum erkennen: Aber die Möwe steht auf dem Wasserfall 

Der Friedhof von oben

Anreise: Ich kann den öffentlichen Nahverkehr nur empfehlen. Die Busse verkehren an der Küste regelmäßig, sind sehr günstig (1,50 € pro Fahrt/1 € im 10er Ticket) und man benötigt keinen Parkplatz.

Keine Kommentare: