Freitag, 18. Oktober 2013

Mein Gorilla hat ne Villa...

...natürlich ist es nicht die Villa irgendeines Gorillas! Sondern die von Beatrice Ephrussi de Rothschild.

Zuerst war klettern angesagt, die Villa befindet sich auf einer Anhöhe.




9 Gärten gehören zur Villa. Manchmal ist weniger mehr, ich denke, sie hätte besser nur ein Stil gewählt für das ganze Areal.


Der spanische Garten




Die Bucht von Villefranche sur Mer:




Der exotische Garten

Teil des Rosengartens














Wenn man Geld hat, kann man viele teure Antiquitäten kaufen. Geschmack leider nicht:




Die gute Frau scheint den halben Louvre geplündert zu haben:




Schlafzimmeraussicht


Zimmer mit Aussicht

Ausblick vom Balkon, rechts und links das Meer





Weil es so schön ist, hier noch ein paar Fotos zum spanischen Garten:





Geld macht nicht unbedingt glücklich oder "weise". Die gute Frau hat neben ihrer Casino-Leidenschaft auch in einer aufwendigen Zeremonie ihre Hunde miteinander verheiratet. Überhaupt war sie etwas "seltsam".


Fazit: Auch wenn mir die Inneneinrichtung nicht gefällt. Das Gebäude ist wunderschön und die Aussicht einfach nur der Hammer. Auch der Garten hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich die häufigen Stilwechsel nicht so gut fand. Wie die Inneneinrichtung wirkte dadurch auch der Garten etwas "überfrachtet". Trotzdem fühlte ich mich an diesem Ort sehr wohl. Die Villa wirkte im Baustil nicht zu protzig, sondern gemütlich. Ein Ort der Ruhe (wenn nicht zu viele Touristen da sind). Ich würde diese Villa jederzeit wieder besuchen. 

Infos:
1 Avenue Ephrussi de Rothschild, 06230 Saint-Jean-Cap-Ferrat, Frankreich
Eintrittspreis 2013: 12 € Erwachsene

Keine Kommentare: