Dienstag, 26. Juli 2011

Der dümmste Spruch des Jahres: Es gibt kein schlechtes Wetter,

sondern nur schlechte Kleidung.

Aber im Ernst: Wer hat sich diesen Blödsinn ausgedacht? Keine Ahnung, aber es gibt genug Leute, die ihn blöcken wie die Schafe.

Schon mal bei kaltem Regen rad gefahren? Wenn sich die Wassertropfen wie kleine Nadelstiche im Gesicht anfühlen? Oder bei richtig schlimmen Wind? Wenn man keine zwei Meter trotz strampeln von der Stelle kommt?  Man schon an Schnappatmung leidet wie Horst Schlämmer? Besonders lustig sind natürlich Stürme. Ich würde gerne die Kleidung sehen, die Kyrill und Co. davon abhält, Bäume im Wald auf mich zu werfen. Grillen bei Dauerregen ist auch eine eher freudlose Angelegenheit. Da hilft die beste Regenjacke nichts, wenn die Kohlen nicht zünden wollen.

Mich nervt dieser Spruch. Besonders wenn er ohne Sinn und Verstand wieder gegeben wird. Das ist einfach nur dämlich.

Kommentare:

Martin hat gesagt…

Großartig geschrieben, ich bin voll Deiner Meinung! :)

Kerstin hat gesagt…

Das sehe ich auch so. Aber die Schafe sind am besten. ;)