Sonntag, 2. August 2009

Ein Ausflug in die Dutch Mountains

Oder "Auch in Holland wachsen Berge"

Ja, das mit den Bergen in den Niederlanden ist erstaunlich. Es gibt sie wirklich. Aber dazu später mehr.

Nach einem Bericht im WDR entschlossen wir uns, dass nahe liegende Dreiländereck bei Aachen zu besuchen. Hauptziel war allerdings die belgische Seite um Gemmenich. Leider gefiel uns der Ort mit dazugehörigen Campingplatz gar nicht. Wir beschlossen, direkt weiter nach Kelmis zu fahren. Allerdings hatten wir die Rechnung ohne unser Navy gemacht. Scheinbar mag es Belgien immer noch nicht. Es führte uns über zahlreiche Nebenstrecken und Umwege. Für die fünf Kilometer benötigten wir knapp eine Stunde. Allerdings bekamen wir so etwas von der zauberhaften Umgebung und den vielen kleinen Schlössern/Villen in der Region zu sehen, was uns zu zahlreichen Zwischenstopps veranlasste.

Allerdings gab es ein Problem: Die schlechten belgischen Straßen und die Federung unseres VW Bus. Beides vertrug sich leider überhaupt nicht. Und schon gar nicht mit Chris, der fluchte wie ein Rohrspatz. Nach einem kurzen Zwischenstop in Kelmis ging es wieder zurück über Vaals in die Niederlande. Vaals war leider zu überfüllt, als das wir es uns hätten ansehen können. Wir kamen kaum in die Stadt hinein.

Dafür fielen wir sozusagen über den höchsten Berg der Niederlande. Nein, es ist kein Gerücht! Es gibt ihn wirklich! Leicht zu erkennen an die hunderte Niederländer, die total begeistert um ihren Berg herum wuseln. Aber eine wirklich schöne Gegend. Wir setzten uns wieder in den Wagen und erkundigten diesmal auf gut ausgebauten Straßen die kleinen Dörfer um das Geultal, bis wir in Mechelen hängen blieben. Und eine kleine Wanderung im Tal unternahmen. (Dort ist auch ein recht hübscher CP).

Diese Region hat einen ziemlich großen Eindruck auf mich hinterlassen. Mir hat es sehr gut gefallen und wir werden demänchst noch einen Ausflug dahin starten. Obwohl wir so viel rumgefahren sind, haben wir noch lange nicht alles gesehen, eher uns einen ersten Eindruck verschafft. Außerdem ist die Region zu schön, um einfach nur "durch zu brettern". Das nächste Mal werden wir sie richtig genießen!



Eindrücke aus dem Tal der Geul:

Bild hinzufügen


In Mechelen:


Ausblick auf die "niederländische Schweiz":
Ein Schloss in Belgien:

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Die Gegend sieht ja wirklich bezaubernd aus - leider kennen wir diese Ecke gar nicht. Ist von uns viel zu weit weg, um mal schnell am WE hinzufahren. *g*

Wollen im September mal das Münserland und die Heide in Angriff nhemen - soll auch sehr schön sein!

Schönen Sonntag!

Martin hat gesagt…

Naaaa, da hättet Ihr ja mal was sagen können!
3Länder-Eck ist nur ein Tourismus-Knoten, hat mich total abgeschreckt. Und Vaals ist Sonntags immer voll weil ganz Aachen da zum einkaufen hinfährt. Der C1000 Supermarkt nimmt sogar Parkgebühren!

Anita Immer Unterwegs hat gesagt…

Jetzt weiß ich wenigstens, warum Vaals so extrem überlaufen war.....
Wie gesagt, wenn man ein wenig ins Landesinnere hinein fährt, wird es eigentlich ganz hübsch.

Gaby / BearMagic hat gesagt…

Den Bericht im WDR haben wi runs auch angeschaut und wollen später mal in diese Gegend. Schön, daß ich nun bei Dir schon etwas darüber lesen kann.
Der originelle Titel Deines Blogs hat mich neugierig gemacht und so bin ich hier gelandet. Nun werde ich öfters mal vorbeischauen.
Viele Grüße, Gaby