Montag, 1. Juni 2009

1 Tag Anreise und Bray-Dunes

Nord Pas Calais/ Nord

Ein wunderschöner Sonnentag begleitete uns bei der Fahrt zur Normandie. So schön, dass wir bereits nach 300 km beschlossen, die Reise für einen Zwischenstop am Meer zu unterbrechen und den Tag nicht mit autofahren zu vergeuden. In Bray-Dunes (Nord Pas Calais), direkt hinter der belgischen Grenze lag unser Ziel. Das kleine Städtchen war sehr quierlig. Ein Oldtimerreally mit anschließendem Straßenfest lies die Zeit wie im Flug vergehen. Wir lauschten alter Rockabillymusik und gruben unsere Füße am Strand im Sand ein. Der Ort erinnerte ein wenig an die Dörfer in Zeeland/Niederlande mit seiner Atmosphäre.

Unser ersten Campingplatz bezogen wir in der Nähe vom Strand/Ort. Die Parzellen waren geräumig und es war ruhig auf dem Camping des Dunes. Leider haperte es wie bei vielen der CP´s in Nordfrankreich an den sanitären Anlagen. Alles war in einem Raum untergebracht: Die Duschen, Toiletten direkt neben den Spülen usw. Dazu kam, dass auf diesem CP die Duschen für uns verschlossen blieben. Es waren einfach noch nicht genug Camper da.

Keine Kommentare: